Think globally act locally

Think globally act locally

Happyness for Families - with my Happy Home


Alles Grosse beginnt im Kleinen

Mein Name ist Franz Gähler. Ich bin verheiratet, 67 Jahre jung, pensioniert ...

Die letzten 30 Jahre habe ich in Führungspositionen für einen internationalen Schweizer Konzern gearbeitet. Als Länder CEO in Tschechien und einigen Ländern in Asien durfte ich facettenreiche Kulturen kennen lernen. Meine Arbeit in unterschiedlichen Entwicklungsländern war eine Bereicherung und äusserst interessant. Diese Zeit hat mich vor allem wegen all den Ungleichheiten vor Ort sehr bewegt und geprägt.

Aus der Schweiz kommend wurde ich vor allem in Indien, China und Thailand immer wieder von meinen lokalen Kollegen angesprochen in Bezug auf sichere Wohnmöglichkeiten, sauberes Trinkwasser und die Entsorgung von Abwasser. Als Familienvater konnte ich die Not dieser Familien sehen und verstehen.

All diese Begegnungen haben mich dazu veranlasst zu versuchen, einen persönlichen Beitrag zur Verbesserung ihrer Situation zu leisten.

Ich habe erlebt, dass das Grundbedürfnis einer Familie in Entwicklungsländern in erster Linie ein sicherer Wohnraum, sauberes Trinkwasser, eine sanitäre Anlage und - wenn möglich - eine ordentliche Abwasserentsorgung ist.

Aufgrund meiner Erfahrungen ist schrittweise das «Happy Home» mit der modularen Bauweise entstanden. Mit dem Prototyp wollte ich sicherstellen, dass meine Technik und Planung umsetzbar sind, dass das «Happy Home» als Selbstbausatz montiert werden und so durch Eigenleistung ein relativ kostengünstiges, finanzierbares Familienheim entstehen kann.

Heute weiss ich, der Prototyp funktioniert. Das Haus ist stabil und sicher. Es hat bereits einige Stürme schadlos überstanden, schützt vor Ungeziefer und schützt somit die Familie sowie ihr
‘Hab und Gut’. 


Zufriedenheit ist ein grosser Teil vom Wohlgefühl


Welchen Beitrag möchte ich leisten:

  • Mit lokalen Ressourcen ein sicheres, schönes und kostengünstiges Zuhause schaffen - vom Kleinst- bis zum Mehrgenerationenhaus, vom einfachen bis zum hohen Ausbaustandard. 
  • Die Identifikation mit dem neuen Zuhause durch Eigenleistung erhöhen. 
  • Zugang zu sauberem Trinkwasser und Elektrizität auch in unzugänglichen und nicht erschlossenen Gegenden.
  • Lokal eine Produktion aufbauen und eine Möglichkeit zur Ausbildung schaffen.
  • Dienstleistung und Service für Montage und Unterhalt der Häuser anbieten.


Was habe ich bis heute erreicht:

  • Seit 2018 steht ein Prototyp im Busch von Thailand; siehe Video
    Das Haus kann nach Terminrücksprache gerne besucht werden. 
  • Die Familie ist glücklich und leistet heute einen wichtigen Beitrag zum Funktionieren des Dorflebens.
  • Gute Vorbildfunktion: viele Mitglieder der Dorfgemeinschaft möchten auch gerne ein «Happy Home» besitzen, dafür arbeiten sie heute regelmässig. 
  • Dank der strukturierten Technologie, Rohrrahmen und Schaumbeton, können vom einfachsten Modul bis zum höchsten Ausbaustandard alle Bedürfnisse abgedeckt werden.

 

Balance zwischen ökologisch und ökonomisch finden 


Mein Knowhow und Zugang zu ökologischer und ökonomischer Technik:

  • Mit meinem «Happy Home» bin ich in engem Kontakt mit der Fachhochschule Ost in Rapperswil und deren Institute IBU (Bau und Umwelt), SPF (Solartechnik) und UMTEC (Umwelt- und Verfahrenstechnik). Sie konzentriert sich neben sicherem Bauen und Architektur vor allem auf klima-neutrale Materialien und nachhaltiges Bauen. 
  • Dank der Fachhochschule bekomme ich die Möglichkeit, auf Technologien zuzugreifen wie z.B. die bewährte Trinkwasseraufbereitung, welche bereits erfolgreich in Afrika eingesetzt wird.
  • Auch für die Photovoltaik darf ich auf das Knowhow der Fachhochschule Ost Rapperswil zurückgreifen.
  • Gemeinsam wollen wir den Familien in Entwicklungsländern und NGO’s ein nachhaltiges, stabiles «Happy Home» anbieten, das über Generationen hinweg stabil, energetisch neutral und überall mit einfachen Werkzeugen aufgebaut werden kann. 



Franz Gaehler Switzerland
Swiss Mobile +41 79 420 09 29

So können Sie mich auch erreichen